News

Auf einer Fläche von 6000 Quadratmetern wächst am Zuchwiler Emmenspitz der Neubau der Kehrichtverwertungsanlage Kebag langsam aus dem Boden. Ist das 500-Millionen-Franken-Projekt mit dem schönen Namen «Enova» auf Kurs? Direktor Markus Juchli gibt Antworten.

Nach mittlerweile sieben Jahren Planungsarbeit geht es nun richtig los. Am Mittwoch, 6. Mai 2020 wurde die Baubewilligung für das aktuell grösste Bauprojekt im Kanton Solothurn erteilt. Und heute fiel mit dem Spatenstich der offizielle Startschuss für den Bau der KEBAG Enova im Zuchwiler Emmenspitz.

Die Arbeiten für den neuen Kiesplatz des Neubauprojektes KEBAG Enova haben am 12. März 2018 begonnen. Die Kieslagerung wird zukünftig direkt an der Emme erfolgen. Die Bauarbeiten dauern bis September 2018.

Die KEBAG Zuchwil organisiert die Sonderschau der diesjährigen Herbstmesse Solothurn HESO, welche vom 22. September bis 1. Oktober stattfinden wird.