Wie wird der Kehrichtofen angezündet?

Der Verbrennungsrost des Ofens wird mit Kehricht beaufschlagt. Da im Ofen durch die Zugabe von Verbrennungsluft ideale Verbrennungsbedingungen herrschen, reichen ein paar brennende Lumpen (mit Grillanzünder getränkt) aus, um das Kehrichtfeuer zu entfachen. Nach ca. 6 Stunden wird die normale Verbrennungsleistung erreicht.

Zuletzt aktualisiert am 2014-08-06 von Christian Tschui.

Zurück